Temenos, Dilts-Pyramide und Sinn (4): Wir brauchen mehr Temenos!

Warum wir mehr Temenos (und sowas wie Temenos) brauchen. Im letzten Beitrag hatten wir festgestellt, dass Temenos eine Lücke schließt in der Arbeit mit Gruppen: Die Arbeit an den Themen der höheren Ebenen der Dilts-Pyramide – Werte, Selbstbild und Sinn. Aber was genau ist Temenos? Temenos ist ein Workshop-Format, das Vertrauen schafft und so einen […]

Emergente Musik

  • 28. Dezember 2013
  • Allgemein
  • 0 Comments
  • Torsten Scheller

Nachdem ich nun alt genug bin, um in Jazz-Clubs reingelassen zu werden, entführte mich meine Frau gestern in den Jazzclub Unterfahrt zu Maestro Beckmann und die Münchner Bahnhofskapelle. Meine musikalische Ausbildung beschränkte sich auf Czerny-Etüden und Bach: Vom Stil her ist das tayloristisches Projektmanagement, zumindest wurde mir das so beigebracht: Der Meister hat’s geschrieben und […]

Temenos, Dilts-Pyramide und Sinn (3): Wo setzt Temenos an?

In diesem Beitrag sollen Temenos und andere Formate der Einzel- und Gruppenarbeit zur Dilts-Pyramide zugeordnet werden. Zunächst soll die Arbeit mit Einzelpersonen betrachtet werden. Hier kann auf allen Ebenen Coaching durchgeführt werden. Für klinische Fälle haben wir Verhaltenstherapie für die Ebenen Verhalten und Fähigkeiten, Analytische Therapie für die Ebenen Werte und Selbstbild und Logotherapie für […]

Temenos, Dilts-Pyramide und Sinn (2): Anwendung der Dilts-Pyramide

Im zweiten Teil steht die Anwendung und Einordnung der Dilts-Pyramide im Vordergrund. Klassischerweise wird die Dilts-Pyramide in der Einzelarbeit angewandt: Der Klient wird durch die einzelnen Ebenen geführt und beantwortet dabei die Fragen der jeweiligen Ebene. (Die Antwort muss nicht zwingend ausgesprochen werden, d.h. der Klient kann die Fragen auch nur für sich beantworten.) Um […]

Temenos, Dilts-Pyramide und Sinn (1): Darstellung der Dilts-Pyramide

Letzte Woche habe ich den Temenos-Workshop bei Olaf Lewitz und Christine Neidhardt besucht. Wir hatten ein Temenos mit Einzelpersonen, das geht auch im Team. Ich bin tief bewegt von den Wirkungen. Temenos schafft eine vertrauensvolle Atmosphäre, in der Entwicklung möglich ist. In Bezug auf Teams frage ich mich, wo Temenos da ansetzt. Ich hatte mit […]

Gallup: Mitarbeiterzufriedenheit in Deutschland

In einem Seminar letzte Woche wurde dieses Bild gezeigt: In den letzten 10 Jahren hat sich die Anzahl der unzufriedenen Mitarbeiter in Deutschland fast verdoppelt. Fast jeder 4. hat innerlich gekündigt. Zu den dadurch entstehenden Kosten schreibt Gallup: “Die volkswirtschaftlichen Kosten aufgrund von innerer Kündigung belaufen sich auf eine Summe zwischen 112 und 138 Milliarden […]

Agile Weihnachtsvorbereitung: Iteratives Weihnachtsbaumschmücken

Mehr Agilität im normalen Leben! Bisher immer Stress am 24., dieses Jahr probieren wir mal was Anderes: Gestern habe ich den Weihnachtsbaum geholt, aufgestellt und die Beleuchtung angebracht. Nun können wir iterativ – Tag für Tag – uns dem Weihnachtsbaum nähern, der allen gefällt. Dazu bringt jeder am Baum das an, was er für richtig […]

VersionOne-Umfrage (8): Probleme in der Organisation

Auch agile Projekte scheitern – wegen fehlender Kommunikation und Interaktion.Wenn es nicht gelingt, Personen zu integrieren, eine Teamorientierung zu erreichen oder die Kommunikation zwischen Team und Auftraggeber nicht klappt, dann nutzen die besten agilen Methoden/Techniken etc. nichts. Hier geht es Agilen Organisationen nicht besser als klassischen.   Bisher erschienene Beiträge: VersionOne-Umfrage (7): Welche Agilen Techniken […]

VersionOne-Umfrage (7): Welche Agilen Techniken angewandt werden

Die Top10 sind im Prinzip gleich geblieben und verzeichnen alle einen Zuwachs in den Nennungen. Offensichtlich bildet sich ein stärkerer Konsens darüber heraus, was besonders wichtig für Agilität ist. Wieder auf Platz 1 mit einer deutlichen Verbesserung um 7 Punkte im Vgl. zu 2011 werden Daily Standups (a) genannt. Der Nutzen durch den täglichen Informationsaustausch […]

Business Agility – Nix Neues?

Ich blättere gerade das Buch “Agil im Wettbewerb. Die Strategie der virtuellen Organisation zum Nutzen des Kunden” (Springer-Verlag 1996, das amerikanische Original “Agile Competitors and Virtual Organizations. Strategies for Enriching the Customers” von 1995) durch und frage mich, was wir die letzten fast 20 Jahre getan (bzw. eben nicht getan haben): Einbeziehung des Kunden in […]