Dilts 2.0 (4): Wie das “Innenleben” verändern?

Eine Frage zu Dilts 2.0 ist noch offen: Wie das “Innenleben” verändern? Im Wesentlichen soll die Veränderung von “innen heraus” erfolgen, d.h. das “Innenleben” soll sich selbst verändern. Dazu sind zwei Dinge notwendig: Das “Innenleben” braucht eine Methode, mit der es sich selbst-gesteuert zielgerichtet verändern kann. Die Veränderung des “Innenlebens” braucht Führung. Zu 1.: Das […]

Dilts 2.0 (3): Das “Innenleben”

Nachdem in den bisherigen Artikeln das Verhalten des Systems betrachtet wurde, soll nun das “Innenleben” folgen. Dieses “Innenleben” ist im Prinzip nur eine andere Darstellung der Dilts-Pyramide: Es umfasst die nicht direkt beobachtbaren Teile (Dilts: Ebenen) Fähigkeiten, Strategien Werte, Glaubenssätze, Filter Selbstbild / Identität Sinn

Dilts 2.0 (2): Das Problem beim Modellieren

Bevor es zum “Innenleben” geht, muss noch das Problem bei Modellieren beschrieben werden. Was meint Modellieren? Wenn jemand etwas perfekt kann und man will das auch können, dann schaut man sich ab, wie das Vorbild (Modell) das macht, was man auch können will. Ein Beispiel: Ein Fußballer kann unhaltbare Elfmeter schießen. Das will ich auch […]

Dilts 2.0 (1)

Nach einem sehr interessantem Gespräch heute Vormittag (Danke Matthias!) und den Vorträgen gestern und vorgestern, wurde mir klarer, wie ich die Darstellung der Anwendung der Dilts-Pyramide verbessern kann: Dilts 2.0. Mir geht es darum, zu verstehen, warum die Einführung von Agilität oft scheitert, d.h. – spätestens mittelfristig – zurück rollt. Eine Erklärung habe ich durch […]

Anwendung der Dilts-Pyramide

Ich habe Feedback bekommen, dass die Anwendung der Dilts-Pyramide nicht so ganz klar ist. Gerne gehe ich darauf in diesem Beitrag ein. Im ersten Beitrag hatte ich die Dilts-Pyramide vorgestellt, hier nochmal kurz zusammengefasst: Kontext / Umwelt jedes Verhalten ist in einen Raum-Zeit-Kontext eingebettet Wo? Wann? Wer? Mit wem? Verhalten Beobachtbares Verhalten, konkretes Handeln, alle […]

Dilts-Pyramide und Unternehmenshierarchie

Wie sieht es denn aus, wenn wir die Dilts-Pyramide und Unternehmenshierarchie nebeneinander stellen? Die Dilts-Pyramide wird hier auf ein Unternehmen bezogen, d.h. alle Ebenen sind in Bezug auf das Unternehmen zu verstehen. Kontext / Umwelt ist der Markt, in dem das Unternehmen operiert und dessen mit den Kunden. Hierfür sind Kunden und Markt zuständig. Das […]

Sinn nach Viktor Frankl (1): Worum es geht

In diesem Beitrag geht es um Sinn nach Viktor Frankl: Erläuterung des Konzeptes Sinn. Im ersten Beitrag zur Dilts-Pyramide hatte ich die oberste Ebene als Sinn zusammengefasst. Dafür gibt es drei Begründungen: Ursprünglich hat diese Ebene die Inhalte Zugehörigkeit, Spiritualität, Mission und Vision. Diese vier Begriffe sind für mich Bestandteile/Elemente von Sinn. Damit ist Sinn […]

agil sein vs. agil machen

In der agilen Community ist eine typische Frage “Macht Ihr …?“, die auf den Einsatz bestimmter Methoden zielt. Die Annahme dahinter ist, dass die Anwendung agiler Methoden ein Beweis für Agilität ist. In seinem Vortrag “Agil – Eine Frage der Einstellung” auf dem Agile Tuesday im Februar 2012 hat Dr. Sven Tiffe von Google überzeugend […]

Woran die Einführung von Agilität scheitert

Die Dilts-Pyramide kann uns zeigen, woran die Einführung von Agilität scheitert. (Gilt auch für andere Veränderungen.) Nehmen wir die Dilts-Pyramide für ein Unternehmen. Es passt sich seiner Umwelt (dem Kontext) an, indem es sein Verhalten, seine Fähigkeiten, Strategien, seine Werte, Glaubenssätze, Filter, sein Selbstbild und den Sinn auf den Kontext ausrichtet. Das Unternehmen ist damit […]

Temenos, Dilts-Pyramide und Sinn (5): Management vs Leadership

Anhand der Dilts-Pyramide wird die Unterscheidung Management vs Leadership gezeigt.Wo kann man Management und Leadership in der Dilts-Pyramide verorten und was ist der Unterschied zwischen beiden? Management, zumindest in der bisher praktizierten Form, setzt auf explizite Verhaltenskontrolle und -sanktionierung. Es geht darum, konkrete Handlungen und Verhalten auszulösen und zu steuern. Die Gemanagten sind dabei ganz […]