Buch Kapitel 8: Wie Motivation gelingt (2/2)

(Bitte um Feedback zu diesem Kapitel) Wie Motivation gelingt (2/2)   Perfektionierung Perfektionierung ist das Streben, bei einer Sache, die einem wichtig ist, immer besser zu werden [Pin10 S.136]. Das Lösen von komplexen Problemen erfordert einen wissbegierigen Geist und die Bereitschaft, auf seinem Weg zu einer neuartigen Lösung neue Experimente zu wagen. Während Motivation früher […]

Buch Kapitel 8: Wie Motivation gelingt (1/2)

(Bitte um Feedback zu diesem Kapitel) In diesem Kapitel erfahren Sie Warum bisherige Motivationsmethoden nicht mehr/immer weniger greifen. Was an intrinsischer Motivation anders ist. Was Kopfarbeiter brauchen, um motiviert zu sein. Warum Sinn wichtig ist. Wie Motivation gelingt (1/2) Viele der zum Thema „Motivation“ erschienenen Bücher gehen implizit und (mehr oder weniger) unbewusst von einem […]

Der Erfolg von agilen Transitionen (3): Die zentrale Frage

  • 17. Oktober 2014
  • Allgemein
  • 0 Comments
  • Torsten Scheller

Die zentralen Frage für den Erfolg von agilen Transitionen scheint – wenn wir die bisherigen Ausführungen zusammenfassen – zu sein: “Wer erntet die Früchte der Verbesserung?”. Wenn mit gleich viel Aufwand viel mehr Ergebnis erreicht wird (und das ist ja das Ziel agilen Vorgehens), es sich aber für die nicht lohnt, die das erarbeiten, dann […]

Der Erfolg von agilen Transitionen (2): Ausweg aus dem Dilemma

  • 29. September 2014
  • Grundlagen
  • 0 Comments
  • Torsten Scheller

Wie kann der Ausweg aus dem Dilemma “Der Mitarbeiter leistet in gleicher Zeit mehr, bekommt aber das gleiche Gehalt wie vorher. Seine Produktivitätssteigerung durch agiles Vorgehen zahlt sich für ihn nicht aus!” aussehen? Wenn wir von der hier skizzierten Ungleichung ausgehen, können wir das Dilemma (aus Mitarbeitersicht) wie folgt zusammenfassen: gleiche Arbeitszeit, gleicher Lohn, mehr […]

Der Erfolg von agilen Transitionen (1): De-Motivation des Mitarbeiters

  • 21. September 2014
  • Grundlagen
  • 0 Comments
  • Torsten Scheller

Letzte Woche hatte ich wieder ein Gespräch zum Erfolg von agilen Transitionen. Jemand hat die Mitarbeiter extern hat qualifizieren lassen und führt nun Schritt-für-Schritt Scum selbst ein. Ohne Berater. Finde ich gut, ist ja kein Hexenwerk. Und da jeder Kontext einer agilen Transition ein anderer ist, gibt es keine allgemein gültigen Best-Practices. Bei solchen Begegnungen spüre […]

“Tschüss Chef! – Führung ohne Führungskräfte”

Im aktuellen managerSeminare werden im Artikel “Tschüss Chef! – Führung ohne Führungskräfte” hierarchiefreie Firmen vorgestellt: partake, oose und it-agile. “Nicht auf die Führung wird unter den Bedingungen der Selbstorganisation verzichtet, sondern auf die Führungskräfte.” Bernd Oestereich, Gründer der IT-Beratung oose Es geht also nicht um ein wildes Durcheinander, sondern um verteilte Führung (wie wir sie ja […]

Sinn nach Viktor Frankl (2): Anwendung (1)

  • 4. Februar 2014
  • Grundlagen
  • 0 Comments
  • Torsten Scheller

In diesem Beitrag geht es um Anwendungen des Konzeptes Sinn nach Viktor Frankl. Nach dem – zugegebenermaßen recht philosophischem – ersten Beitrag zu Frankl und Sinn, soll es nun um die Anwendung gehen. Wozu ist das gut? (BTW: Wozu ist immer die Frage nach dem Sinn 😉 ) Wenn der Mensch auf der Suche nach […]